OEPS Online Portal

Para-Dressur Referat

Bundes-Referentin
Dr. Eva Maria Bachinger
Mobil: +43 664 4207410
Mail: bachinger-eva@a1business.at


Reiten mit Handicap

Das Dressurreiten für ReiterInnen mit Behinderungen ist bereits seit Atlanta 1996 eine paraolympische Disziplin. Wurde bis Sydney im Jahr 2000 ausschließlich auf zugelosten Fremdpferden des Gastgeberlandes gestartet, gehen die ReiterInnen seit Athen 2004 auf ihren eigenen Pferden ins Viereck.
Im Jahre 2006 ist der Para-Equestrian-Sport offiziell als achte Disziplin von der FEI aufgenommen worden und steht hiermit gleichberechtigt zu allen anderen Pferdesportdisziplinen. 2010 wurde zum ersten Mal in der Geschichte eine gemeinsame Weltmeisterschaft mit allen acht Disziplinen im amerikanischen Lexington/Kentucky ausgerichtet. Damit ist der Pferdesport für sämtliche Sportarten „Vordenker“ und „Vorreiter“ für die Integration des Behindertensports.

Para-Dressur - News

Alle Neune für Pepo Puch!

06.05.2022 - Er hat es schon wieder getan! Die Rede ist von Para-Aushängeschild Pepo Puch. 9 Starts hat er in diesem Jahr schon absolviert, in ebenso vielen Bewerben landete er mit seinen Sportpartnern auf Platz 1. So auch in Mannheim. weiter lesen

Para-Star findet Polizistin als Turnierbegleitung

06.04.2022 - Gesucht, gefunden! Julia Sciancalepore suchte via Social Media-Post eine geeignete Turnierbegleitung und wurde fündig. Die Paralympics-Siebente wird im Juni und Juli von der steirischen Polizistin Laura Gmeinhart begleitet. weiter lesen

Nächster Hattrick für Pepo Puch

21.03.2022 - Pepo Puch und Fürst Chili sind weiterhin in Siegerlaune. Nach ihrem Hattrick in San Giovanni Ende Februar gab es auch beim Drei-Sterne-Turnier auf dem dänischen Gestüt Blue Hors kein Vorbeikommen am steirischen Duo. weiter lesen

(c) CHI AL SHAQAB

Erfolgreicher Saisonauftakt für Para-Dressur-Team

28.02.2022 - Während Valentina Strobl und Bernd Brugger beim CDEPI3* in Doha am Start waren, nahmen der mehrfache Paralympics-Medaillengewinner Pepo Puch und Julia Sciancalepore am CPEDI3* im italienischen San Giovanni in Marignano teil. weiter lesen

Schlagwörter dieser Seite