OEPS Online Portal

Schweizerin holt Grand Prix-Sieg im Magna Racino, Hugo Simon Fünfter

277 Pferde, 145 Reiter aus 12 Nationen, 803 Starts und eine Dotation von 55.000 Euro - das war an diesem ersten Adventwochenende die Magna Racino Autumn Tour 2013 in Zahlen.


277 Pferde, 145 Reiter aus 12 Nationen, 803 Starts und eine Dotation von 55.000 Euro - das war an diesem ersten Adventwochenende die Magna Racino Autumn Tour 2013 in Zahlen. Der sportliche Höhepunkt: Der Grand Prix am Sonntag.


Spitzenreiter wie Olympiamedaillengewinner Cian O'Connor (IRL),  Staatsmeister Thomas Frühmann (AUT, W) oder Springsport-Allstar Hugo Simon (AUT, OÖ) sorgten für ganz großen Sport an diesem ersten Adventwochenende. Die Nase vorne hatten im Grand Prix Alexandra Fricker und Albführens Paille. Sie holten als letztes Paar im Stechen mit fast einer Sekunde Vorsprung  den 7755 Euro schweren Sieg in die Schweiz. Cian O'Connor  hatte im Stechen mit seinem Olympiapferd Blue Loyd rasante 44,04 Sekunden vorgelegt und durfte sich am Ende über Rang 3 freuen.


Allstar Hugo Simon im Grand Prix bester Österreicher vor Christian Schranz
Für das beste österreichische Ergebnis sorgte Allstar Hugo Simon, der mit seinem 8-jährigen For Pleasure Sohn Freddy Platz 5 belegte vor Niederösterreichs Christian Schranz, dem auf Quartz van de Nieuwmolen im Stechen ausgerechnet an Hindernis 1 ein Abwurf passiert war.


OEPS Talente Team-Mitglied Melanie Buchner glänzte in der Bronze Tour
Österreichische Siege sahen wir in der Bronze Tour durch Gerald Beck (B) auf o Neil de L`Heribus und Bianca Babanitz (NÖ) auf Ufieno. Im Finale der Bronze Tour glänzte dann OEPS Talente Team-Mitglied Melanie Buchner (S) im Sattel von Quax 32 auf Rang zwei! Magna Racino-Reiterin Stefanie Bistan fehlte nach einem fehlerfreien Ritt auf Bogegaardens Apollonia am Freitag in der Gold Tour im Grand Prix am Sonntag das letzte Quäntchen Glück. Dafür sorgte sie im Finale der Youngster Tour mit Kennedy auf Rang acht für das beste österreichische Ergebnis. Als erfolgreichster Reiter der Magna Racino Autumn Tour wurde Marcel Marschall (GER) von Frank Stronach geehrt.


Damit ist die Pferdesportsaison 2013 im Magna Racino erfolgreich zu Ende gegangen. Von 24.-26. Jänner startet das Magna Racino mit einem CSN-B* in die Turniersaison 2014, die insgesamt 81 Turniertage umfassen wird.


Alle Ritte in der Magna Racino Mediathek hier


Magna Racino Grand Prix
International jumping competition with jump off 1.45m
1. Albfuehrens Paille - Fricker Alexandra (SUI) 0 - 42,53 - im Stechen
2. Feloetsghe VD Rhamdiahoev - Henriksen Therese S. (NOR) 0 - 43,63 - im Stechen
3. Blue Loyd 12 - O`Connor Cian (IRL) 0 - 44,04 - im Stechen
4. Lord Levisto - Slavikova Jana (SVK) 0 - 45,79 - im Stechen
5. Freddy 7 - Simon Hugo (AUT/St) 4 - 46,13 - im Stechen
6. Quartz Van de Nieuwmolen - Schranz Christian (AUT/NÖ) 4 - 47,55 - im Stechen
7. Lord 1084 - Wirths Marc (GER) 4 - 53,96 - im Stechen
8. Undercontract - Marschall Marcel (GER) 4 - 61,82
9. Dimaro V D Looise Heide - Kingsrod Dag Ove (NOR) 4 - 62,31
10. Heartbeat 3 - Kogelnig Jun. Fritz (AUT/T) 4 - 62,64


Mehr auf www.magnaracino.at