OEPS Online Portal

Saison-Start mit zwei Siegen für Pepo Puch

Zwei Siege und ein dritter Platz zum Saison-Auftakt für Pepo Puch und seine Fine Feeling beim CPEDI3* in Deauville (FRA).


Zwei Siege und ein dritter Platz zum Saison-Auftakt für Pepo Puch und seine Fine Feeling beim CPEDI3* in Deauville (FRA). "Eine tolle Veranstaltung hier in der Nähe der Anlage, auf der 2014 die Weltreiterspiele stattfinden werden", sagt Österreichs Paralympics-Champion, der besonders mit der Kälte zu kämpfen hatte.

73,28% für den Team Test am Freitag (Platz 1), 66,448 % am Samstag im Individual Championship Test (Platz 3) und  76,0 % für den Music Freestyle Test und damit Platz 1 im Grade 1 b-Finale am Sonntag - das waren die Ergebnisse in Zahlen für Pepo Puch und Fine Feeling. "Am Samstag hatte ich körperliche Probleme, weil es so kalt war, da habe ich total pepatzt. Heute ging"s schon wieder besser. Jetzt hoffe ich, dass es endlich Frühling wird", erklärt Puch, der sich mit einer kleinen Delegation schon die Austragungstätte der Weltreiterspiele 2014 in der Normandie angesehen hat. "Wir haben die Rennbahn gezeigt bekommen, man sieht derzeit aber noch nicht wirklich viel."

Österreichs Jutta Rus-Machan auf Prada belegte in Grade IV Platz 14 im Team Test (59,119 %) und erreichte im Individual Championship Test 62,476 %. Para-Dressur Referentin Eva Maria Bachinger war zufrieden: "Jutta hat hier in Frankreich einiges ausprobiert, ihr Pferd hat Vermögen, das Duo hat wirklich Potenzial."

Ergebnisse unter http://www.handiequicompet.fr/en/130/results/

Foto zeigt Pepo Puch auf FineFeeling © www.pixelsevents.com