OEPS Online Portal

Renate Voglsang im „Stars von Morgen“-Finale

Österreichs Olympiastarterin Renate Voglsang ritt sich durch ihren zweiten starken Auftritt mit Fratello in der deutschen „Stars von Morgen“-Serie ins Finale unter die Top-12.


Österreichs Olympiastarterin Renate Voglsang ritt sich durch ihren zweiten starken Auftritt mit Fratello in der bayerischen „Stars von Morgen“-Serie ins Finale. Platz 2 mit 68,396 Prozent hinter Überraschungssiegerin Lisa Müller – der Ehefrau von Bayern München-Starfußballer Thomas Müller – in München-Riem reichten für die Qualifikation unter die Top-12.

Nach ihrem Sieg am Samstag in der Inter II (70,395 %) holten Renate Voglsang und Fratello am Sonntag Platz 2 in der S 09 mit Piaffe und Passage. Mit diesem zweiten starken Ritt in der 7-teiligen Serie „Stars von Morgen“ qualifizierte sich das österreichische Duo für das Finale der besten Zwölf auf der Consumenta in Nürnberg (29. Oktober bis 3. November). Immerhin als Viertplatzierte von insgesamt 46 Teilnehmern. „Ich bin sehr stolz auf meinen Fuzzi. Auch wenn wir die Einer verhaut haben. Dass wir es mit nur 2 Starts gleich ins Finale geschafft haben macht mich super glücklich.“

Endstand "Stars von Morgen"-Qualifikation *[linknew:http://www.dressuraktuell.de/upload/meine_bilder/A-E13-09/Endstand-Stars%20von%20Morgen-2013%20%283%29.pdf hier]

Ergebnis Inter II *[linknew:http://www.fnverlag.de/files/toris/891339001/891339001-0300-E.pdf hier]

Ergebnis S09 mit Piaffe und Passage *[linknew:http://www.fnverlag.de/files/toris/891339001/891339001-0400-E.pdf hier]