OEPS Online Portal

Pferdefachtagung im Norbertinum zum neuen Steuerrecht

Am 3.12. gibt es Experten-Antworten auf die vielen Fragen, die das neue Steuergesetz für landwirtschaftliche Einstellbetriebe aufwerfen. Anmeldung im Bildungszentrum Norbertinum bis 26.11.


Veränderte Rahmenbedingungen für die landwirtschaftliche Einstellpferdehaltung, eine Branche im Focus der Behörden. Welche Auswirkungen haben das neue Abgabenänderungsgesetz und Kontrollmaßnahmen der Gewerbebehörden auf Wirtschaftlichkeit und Rechtssicherheit von Pferdewirtschaftbetrieben? Am 3. Dezember gibt es Experten-Antworten auf die vielen Fragen, die das neue Steuergesetz für landwirtschaftliche Einstellbetriebe aufwerfen. Anmeldung im Bildungszentrum Norbertinum bis 26. November.

Neben einer von Kennzahlen gesteuerten Betriebsergebniskontrolle gehören die Wahl
der Rechtsform und damit zusammenhängend das Management der gesetzlichen Abgaben (Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Sozialversicherungsbeiträge) zu den wichtigsten Werkzeugen des erfolgreichen Pferdewirts.

 

Die Veranstaltung informiert genau über die neuen abgabenrechtlichen Rahmenbedingungen und gibt Antworten auf die vielen Fragen einer zu recht verunsicherten und besorgten Branche.

 

Seminarort:

Landw. Bildungszentrum
Norbertinum - Tullnerbach
Norbertinumstraße 9
3013 Tullnerbach
Telefon: 02233/52436
Fax: 02233/52436-200
E-Mail: fs.tullnerbach(at)asn.netway.at

Kursbeitrag:

gefördert: € 30,00

 

Trainer/in:

Mag. Brigitte Kuttner-Raaz
Unternehmensberaterin für
Pferdewirtschaftsbetriebe, Lektorin
für Betriebswirtschaftslehre für
pferdehaltende Betriebe an der
Universität für Bodenkultur

 

Anmeldung:

bis spätestens 26.11.2013
im Landw. Bildungszentrum
Norbertinum - Tullnerbach
Kurs-Nr. S13TB3244
• Online:  www.pferdeschule.at    
 (Anmeldeformular unter dem Pkt. Kurse)