OEPS Online Portal

Nach Platz 2 beim CAIO "ready to go" für die Zweispänner-WM

Georg Moser, Gerald Rössler, Isidor Weber und Individualstarter Fritz Stenitzer fahren für Österreich vom 28.8. bis 1.9. zur WM der Zweispänner nach Topolcianky (Slowakei). Die Generalprobe beim CAIO in Riesenbeck (Deutschland) gelang: Platz 2 für die rot-weiss-rote Equipe Georg Moser, Gerald Rössler und Isidor Weber.


Georg Moser, Gerald Rössler, Isidor Weber und Individualstarter Fritz Stenitzer fahren für Österreich vom 28.8. bis 1.9. zur WM der Zweispänner nach Topolcianky (Slowakei). Die Generalprobe beim CAIO in Riesenbeck (Deutschland) gelang: Platz 2 für die rot-weiss-rote Equipe Georg Moser, Gerald Rössler und Isidor Weber hinter Deutschland und vor Ungarn.

Equipe-Chef Hans-Jürg Senn war nach Platz 2 für Österreich beim CAIO in Riesenbeck, ein knappes Monat vor der WM der Zweispännner, mehr als zufrieden: „Eine sehr gelungene Generalprobe, die klar gezeigt hat an welchen Details wir noch bis hin zum Championat arbeiten müssen. Die Dressuren von Georg Moser und besonders die von Gerald Rössler waren sehr gut. Gerald hat sein hochtalentiertes junges Gespann wirklich gut im Spitzenfeld platziert. Im Gelände zeigten sich kleine Schwächen. Sicherlich waren die klimatischen Bedingungen nicht einfach, es war doch sehr heiß in Riesenbeck. Aber für den Marathon muss sich das Team einfach noch verbessern. Wir werden die Fahrten von Riesenbeck sehr genau analysieren und versuchen das Beste daraus zu lernen. Im abschließenden Hindernisfahren habe ich mich über die mentale Stärke des gesamten Teams gefreut, was sicherlich auch auf das hervorragende Miteinander, sowie die tolle und harmonische Stimmung in der gesamten Mannschaft zurückzuführen ist. Jeder Einzelne wird, in den nächsten Tagen und Wochen, noch intensiv mit den Kegeln arbeiten und besonders den, beim Championat zu erwartenden, modernen Parcoursbau trainieren."

Hohe Ziele: Eine WM-Medaille

Senn will Platz Platz 2 in der Nationenwertung nicht überbewerten, da in Riesenbeck nicht das gesamte internationale Spitzenfeld am Start war. "Aber es gibt uns viel Motivation und unser großes Ziel für die WM ist eine Medaille. Je mehr sie glänzt, desto schöner wäre es. Jetzt gehen alle Fahrer in ein Individualtraining, und jeder einzelne wird an seinen Schwächen arbeiten. WM-Team Trainer Albert Pointl wird die Vorbereitung koordinieren. Der auch der Team Veterinär Dr. Franz Hummer-Niedermayer wird dazu beitragen das sich unsere vierbeinigen Teammitglieder am letzten Wochenende im August topfit präsentieren werden. Ich bin schon lange nicht mehr mit einem so guten Gefühl auf eine WM gefahren." Also, Team Austria ist "ready to go" für die WM der Zweispänner!

Ergebnis Riesenbeck CAIO Zweispänner mit Nationenwertung *[linknew:http://www.turnierdienst-brinkmann.de/fileadmin/user_upload/Turnierorte/Riesenbeck/2013/ER10Riesenbeck2013.pdf hier]
Alle Ergebnisse Riesenbeck unter *[linknew:http://www.reiterverein-riesenbeck.de/]


Mehr Informationen zur Zweispänner-WM unter *[linknew:http://www.chmtopolcianky2013.sk/]