OEPS Online Portal

Morgen geht's los - FEI Europameisterschaft im Voltigieren im Magna Racino

5 Titelverteidiger, 5 Medaillen für Österreich, Vaulting is coming home! Alle Daten und Fakten zur FEI Europameisterschaft im Voltigieren im Magna Racino, Ebreichsdorf.


5 Titelverteidiger, 5 Medaillen für Österreich, Vaulting is coming home! Alle Daten und Fakten zur FEI Europameisterschaft im Voltigieren im Magna Racino, Ebreichsdorf.

Exakt 30 Jahre nachdem das Voltigieren von der FEI offiziell als Sparte anerkannt wurde und die ersten Europameisterschaften in Ebreichsdorf (RC Schloß Ebreichsdorf) ausgetragen wurden, ist dieses Championat nun nach Ebreichsdorf zurück gekehrt. Allerdings diesmal ins Magna Racino, das sich 2012 schon mit den Europameisterschaften im Springreiten für Children, Junioren und Junge Reiter  als EM Austragungsort mehr als empfohlen hat.

Allgemeine Klasse und Junioren
Ausgetragen werden die Europameisterschaften im Voltigieren  in der allgemeinen und der Juniorenklasse, wobei in jeder Kategorie nach Damen, Herren, Gruppe und Pas de deux unterschieden wird.
Startberechtig in der Altersklasse Junioren sind nur Athleten bis zum Jahrgang 1995 – in der allgemeinen Klasse dürfen Sportler jeden Alters an den Start gehen.  

Pflicht, Kür & Technik
Sportlich spannend wird es ab Mittwoch, 31.7.2013 ab 13 Uhr. Der erste Tag der Europameisterschaften beginnt mit den Pflichtbewerben. Hier müssen sowohl die Junioren als auch die Athleten in der allgemeinen Klasse vorgeschriebene Pflichtübungen in einer festgelegten Reihenfolge absolvieren. Aus dem Pflicht- und dem ersten Kürbewerb qualifizieren sich dann die Besten 15 für das Finale, das bei den Junioren wieder aus einem Pflicht- und einem Kürprogramm besteht und in der allgemeinen Klasse aus einer Kür und einem Technikprogramm. Im Technikprogramm wird die „Vielseitigkeit“ der Voltigierer abgefragt, denn hier müssen vorgeschriebene Übungen aus allen fünf Teilbereichen (Gleichgewicht, Dehnung, Sprungkraft, Kraft und Timing) absolviert werden, können aber im Gegensatz zur Pflicht beliebig aneinander gereicht werden.

Fünf Medaillen sind das Ziel
Von Moderator Felix Berger bei der Pressekonferenz am 1. Juli nach den Zielen für die Heim EM befragt, fand er österreichische Equipechef Manfred Rebel klare Worte: „Wir wollen fünf Medaillen holen – das ist natürlich ein ehrgeiziges Ziel, aber durchaus realistisch, da wir neben Silber- und Bronzemedaillengewinnern beispielsweise bei den Junioren zwei amtierende Europameister am Start haben und in der allgemeinen Klasse sogar die amtierenden Weltmeister im Pas de deux.“

Fünf Titelverteidiger am Start
In fünf der acht Klassen sind bei den Heim Europameisterschaften die Titelverteidiger am Start: Joanne Eccles (GBR) ist amtierende Einzel Europameisterin, Anais Kristofics Binder (AUT/NÖ) und Ramin Rahimi (AUT/NÖ) versuchen Ihre Einzel Titel bei den Junioren zu verteidigen und in der Gruppe dominierte das Team Neuss (GER) bei der letzten EM sowohl die Junioren als auch die allgemeine Klasse!  

Geschichte
Die Junioren EM in Pezinok 2012 endete mit insgesamt vier rot weiß roten Medaillen – Anais Kristofics-Binder und Ramin Rahimi (beide NÖ) holten Gold im Einzel, Daniela Fritz (NÖ) sicherte sich die Silbermedaille im Einzel und die Voltigiergruppe Club 43 (NÖ) wurde für ihre Leistung ebenfalls mit Silber belohnt!

Die letzten Europameisterschaften in der allgemeinen Klasse fanden 2011 in Le Mans statt und hier durfte Österreich gleich über zwei Bronze Medaillen jubeln - in der Gruppe durch die Voltigiergruppe Wildegg-NÖ und im Pas de deux durch Jasmin Lindner und Lukas Wacha –T, die dann 2012 bei der WM in Le Mans sogar Gold holten.

Foto (c) Barny Thierolf: Die Voltigiergruppe Wildegg, die bei der letzten EM die Bronzemedaille holte, wird bei der Heim EM mit einem coolen James Bond Thema am Start sein.

ZEITPLAN
Dienstag, 30.7.2013
19.30 Eröffnung
Mittwoch, 31.7.2013         
13h00    Einzel Damen Junioren - Pflicht       
15h30    Einzel Herren Junioren - Pflicht       
17h00    Einzel Damen Senioren - Pflicht       
18h30    Einzel Herren Senioren - Pflicht       
Donnerstag, 1.8.2013         
09h00    Gruppe Junioren - Pflicht       
11h00    Pas de Deux Junioren - Kür       
13h00    Gruppe Senioren - Pflicht       
14h45    Einzel Damen Junioren - Kür       
17h30    Einzel Herren Junioren - Kür       
Freitag, 2.8.2013
09h00    Einzel Damen Senioren - Kür       
11h00    Einzel Herren Senioren - Kür       
13h15    Einzel Damen Junioren - Pflicht       
14h45    Einzel Herren Junioren - Pflicht       
16h15    Pas de Deux Senioren - Kür       
17h15    Gruppe Junioren - Kür       
Samstag, 3.8.2013
final juniors      
09h00    Einzel Herren Junioren - Kür       
10h15    Einzel Damen Junioren - Kür       
11h30    Einzel Damen Senioren - Technik          
13h30    Einzel Herren Senioren - Technik          
14h30    Pas de Deux Junioren - Kür          
15h30    Gruppe Junioren - Kür          
17h15    Gruppe Senioren - Kür          
Sonntag, 4.8.2013
final seniors          
9h00    Einzel Damen Senioren - Kür       
10h15    Einzel Herren Senioren - Kür       
12h15    Pas de Deux Senioren - Kür       
13h15    Gruppe Senioren - Kür       
15h30    Siegerehrung       

Zeitplan und mehr unter *[linknew:www.vaulting2013.com]