OEPS Online Portal

FEI EM Herning: Zweimal Gold für Pepo Puch, Victoria Max-Theurer vor 11.800 Zusehern in MCH Arena Zwölfte

Goldener Schlusstag bei den FEI Europameisterschaften in Herning für Österreich. Paralympics-Champion Pepo Puch holt nach Gold im Individual auch Gold in der Kür, macht sich erstmals zum Doppel-Europameister! Victoria Max-Theurer und Augustin rissen 11.800 Besucher in der ausverkauften MCH Arena bei ihrer Final-Kür mit: 75,518 Prozent, Platz 12.


Goldener Schlusstag bei den FEI Europameisterschaften in Herning für Österreich. Paralympics-Champion Pepo Puch holt nach Gold im Individual auch Gold in der Kür, macht sich erstmals zum Doppel-Europameister! Victoria Max-Theurer und Augustin rissen 11.800 Besucher in der ausverkauften MCH Arena bei ihrer Final-Kür mit: 75,518 Prozent, Platz 12. Der EM-Titel ging an die überragende Olympiasiegerin Charlotte Dujardin (GBR) und Valegro.

Trotz körperlicher Probleme („Meine Spastik hat mir beim Reiten die Luft genommen, mir war richtig schwarz vor Augen, zum Glück liebt meine Stute die Strauss-Musik und hat so fast von alleine den richtigen Weg gefunden“) tanzte Pepo Puch mit seiner Fine Feeling zu 79,2 Prozent in der Para-Kür (Grade 1b) und holte sich damit sein zweites Gold in Herning. „Ich freu mich so unglaublich, dass es funktioniert hat. Besser ging es mit meinem Körper heute nicht“, sagte Pepo Puch nach seiner Kür. Sein Konkurrent und zweifacher Silbermedaillengewinner Ricky Balshaw bringt es im BBC-Interview auf den Punkt. Auf die Frage, welches Verhältnis er zum Österreicher habe, antwortete der sympathische Brite pointiert: "Sie haben recht, ich sollte ihn hassen. Aber Pepo ist einfach viel zu nett, man kann ihn gar nicht hassen."

„Geniale Atmosphäre“ bei Victoria Max-Theurers Kür
Victoria Max-Theurer („Es ist zum Weinen schön, wie Pepo und seine Stute harmonieren“), die Pepo Puch gemeinsam mit OEPS-Präsidentin Elisabeth Max-Theurer und  Österreichs gesamter EM-Equipe neben dem Viereck in der JYSK Arena unterstützte, zeigte im Anschluss in der vollbesetzten MCH Arena (11.800 Sitzplätze) einmal mehr, dass sie eine Weltklasse-Dressur-Reiterin ist. Ihre Kür zu Phil Collins „Dance into the light“, die sie schon bei Olympia 2012 in London gezeigt hatte, wurde mit 75,518 Prozent bewertet, auf der Schlusslinie klatschte das begeisterte dänische Publikum im Takt. „Diese Atmosphäre war genial, mit unserer Performance bin ich super zufrieden, wir haben uns gut weiterentwickelt“, sagte die dreimalige Olympia- und sechsfache EM-Teilnehmerin. „Was kann sich die Dressur besseres wünschen, als wenn die Leute so mitgehen. Es ist zwar noch ungewohnt für uns, aber Augustin und ich würden uns gerne daran gewöhnen. Man hat gesehen, er hatte richtig Spaß. Ich bin super stolz auf ihn.“

Haller und Brugger zeigten beachtliche Kür-Finale
Thomas Haller, der den Einzug ins Para-Kür-Finale (Grade II) gerade noch geschafft hatte, zeigte auf seiner 15-jährigen Stute Diorella eine starke Leistung, die mit 65,8 Prozent und Platz 6 belohnt wurden. „Ich bin sehr stolz auf unser Team und das es hier in Herning zur gelebten Inklusion von uns Paras mit allen anderen Reitern gekommen ist. Ich denke, wir konnten unseren Teil dazu beitragen, dass die gesamte österreichische Equipe so eng zusammengerückt ist.“ EM-Debütant Bernd Brugger holte im Kür-Finale auf Denigo 63,650 Prozent und Rang 7: „Eine tolle Erfahrung. Die Kür ging zwar gehörig daneben, aber Denigo hat Potenzial. Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere.“ Zum Beispiel die österreichischen Meisterschaften in der Para-Dressur in 14 Tagen in Himberg.

Starker Auftritt beider österreichischen Mannschaften
Österreichs Dressur-Team mit Victoria Max-Theurer (27), Renate Voglsang (42), Andrea John (36) und EM-Debütantin Karin Kosak (34) hatten schon am Donnerstag Rang 6 geholt. Österreichs Para-Team mit Pepo Puch (Grade 1b), Thomas Haller (Grade II) und den EM-Debütanten Bernd Brugger (Grade III) und Jutta Rus-Machan (Grade IV) wurde gestern Achter. Resümee von Österreichs Präsident des Pferdesportverbandes OEPS: „Eine sehr schöne Veranstaltung, die Organisatoren waren sehr bemüht, die Böden optimal, es gab genügend Plätze zum Abreiten. Unseren Paras und vor allem Pepo Puch möchte ich gratulieren, das war ganz toll. Schade, dass die Paras nicht wenigsten einige Prüfungen in der EM-Arena zeigen durften, sie hätten es sich aufgrund ihrer außergewöhnlichen sportlichen Leistungen verdient. Bei unseren Equipe-Chefs Diana Wünschek und Dr. Eva Maria Bachinger möchte ich mich bedanken, sie waren pragmatisch, konsequent und sehr professionell. Die Stimmung im Team war nicht zuletzt deshalb wirklich ausgezeichnet.“

DRESSUR:
Blue Hors FEI European Dressage Championship, Freestyle:

GOLD: Charlotte Dujardin (GBR), Valegro; 91,250
SILBER: Helen Langehanenberg (GER), Damon Hill NRW; 87,286
BRONZE: Adelinde Cornelissen (NED), 86,393
12. Victoria Max-Theurer (AUT), Augustin OLD; 75,518
Ergebnis im Detail *[linknew:http://results.scgvisual.com/2013/herning/r63.html hier]

PARA-DRESSUR:

JYSK FEI European Para-Dressage Championship, Freestyle Grade 1b
GOLD: Pepo Puch (AUT), Fine Feeling S; 79,200 Prozent
SILBER: Ricky Balshaw (GBR), LJT Enggaards Solitaire; 76,800
BRONZE: Stinna Tange Kaastrup (DEN), Steffi Graf; 71,250
Ergebnis im Detail *[linknew:http://results.scgvisual.com/2013/herning/r63.html hier]

JYSK FEI European Para-Dressage Championship, Freestyle Grade II

GOLD: Natasha Baker (GBR), Cabral; 77,650
SILBER: Angelika Trabert (GER), Ariva Avanti;  74,200
BRONZE: Britta Näpel (GER), Aquilina 3; 73,250
6. Thomas Haller (AUT), Haller"s Diorella; 65,800
Ergebnis im Detail *[linknew:http://results.scgvisual.com/2013/herning/r43.html hier]

JYSK FEI European Para-Dressage Championship, Freestyle Grade III

GOLD: Sanne Voets (NED), Vedet PD; 76,5
SILBER: Hannelore Brenner (GER); Women of the World; 75,7
BRONZE: José Letartre (FRA), Warina; 72,85
7. Bernd Brugger (AUT), Denigo; 63,650
Ergebnis im Detail *[linknew:http://results.scgvisual.com/2013/herning/r44.html hier]

Offizielle EM-Website *[linknew:http://european-herning.dk/GB.aspx]

//slide-496//