Europa Championate: Dressurreiter auf Medaillenkurs, Springreiter starten Abenteuer Spanien

Auf nach Spanien! Die Europameisterschaft der Springreiter für Young Rider, Junioren und Children findet in Vejer de la Frontera von 16. bis 21. Juli tief im Südwesten Spaniens statt. Mittwoch begann das aufwändige, fast 3 Wochen lange Abenteuer für Österreichs EM-Delegation an der Stätte der letzten EM – im Magna Racino in Ebreichsdorf. Bei der Nachwuchs-EM der Dressurreiter, die derzeit in Compiègne (FRA) stattfindet, liegen Österreichs Junioren im Teambewerb auf Platz 3.


Auf nach Spanien! DieEuropameisterschaft der Springreiter für Young Rider, Junioren und Children findet in Vejer de la Frontera von 16. bis 21. Juli tief im Südwesten Spaniens statt. Mittwoch begann das aufwändige, fast 3 Wochen lange Abenteuer fürÖsterreichs EM-Delegation an der Stätte der letzten EM – im Magna Racino inEbreichsdorf. Bei der Nachwuchs-EM der Dressurreiter, die derzeit in Compiègne(FRA) stattfindet, liegen Österreichs Junioren im Teambewerb auf Platz 3.

Österreichs junge Dressurreit-Equipestartet derzeit bei der EM der Jungen Reiter und Junioren in Compiègne,Frankreich. Nach jeweils 2 Startern im Teambewerb liegen Österreichs Junioren derzeit auf Platz 3, unsere Young Rider auf Rang 7. Die heutigen Startzeiten: Lisa Maria Kerbler 8:40, Anna Lutonsky 11:40, Oliver Valenta 14:09, Timna Zach:17:01 Uhr. Den Kader finden sie hier, den Zeitplan und Infos zur EM hier weitere Infos unter dressageeurope.compiegne-equestre.com/, Ergebnisse und Livetiming hier


Springreiter: 3 Tage Anreise, 42 Grad Hitze
Nach der Freigabe des Amtstierarztes ging am Mittwoch gegen 18 Uhr der Sammeltransport von Ebreichsdorf, dem Ort der Nachwuchs-Europameisterschaft 2012, Richtung Spanien zur EM 2013 los. Drei Stopps mit Übernachtung und dem Einstallen der Pferde sind geplant, Samstag wird der Tross in Vejer de la Frontera eintreffen. „Diese EM ist ein großer logistischer und finanzieller Aufwand“, sagt Thomas Istinger, Springreferent des Österreichischen Pferdesportverbands (OEPS). „Der Dank geht an alle Eltern,die sehr viel an Zeit und Geld investieren und an unsere Sponsoren, die so ein gemeinsames Projekt erst möglich machen.“ 40.000 Euro setzt der OEPS für dieses Championat in Spanien ein. 3 Pferde samt Reitern sind schon in Vejer angekommen. Erster Bericht: Die Stallungen sind super und es ist verdammt heiß – derzeit 42 Grad.


Die Erwartungen? Trotz derTeam-Silbermedaille bei den Children im Vorjahr bleibt Thomas Istinger realistisch: „Wir haben uns seriös vorbereitet, die Burschen und Mädchen die dabei sind, haben sich dieses Championat verdient und sie werden Österreichwürdig vertreten. Doch auf diesem hohen internationalen Niveau, mit der Qualität dieser oft sehr guten Pferde, kann alles passieren, von der Medaille, bis zur Aufgabe. Wichtig ist, dass unsere jungen Reiterinnen und Reiter lernen mit diesem Druck eines Championats umzugehen. Nur so können sie eines Tages beiden Erwachsenen bestehen.“


Infos und Zeitplan zur Nachwuchs-EM derSpringreiter in Vejer de la Frontera hier

EM-Teamkader Österreicher, CH-EU-Y-J-Ch-S in Vejer de la Frontera (Spanien)


Young Rider:

Lea-Florentina Kohl (19), Commander 5
Laura Lehner (21), Uster van’t Heike
Theresa Pachler (20), Acorada 11


Junioren:

Nani Kulmitzer (18), Colbera
Katharina Leitsberger (16), Michael
Alessandra Reich (17), U Mijnheer
Laura Sutterlüty (17), Liquidor Z


Children:

Nathalie Ausch (13), Alberta
Stephanie Ausch (14), Wendy 25
Johanna Biber (14), Catwalk Kaj
Dominik Juffinger (13), Copido 2
Jessica Vonach (13), Smilla