OEPS Online Portal

Auf dem richtigen EM-Weg

Vici & Augustin gewinnen bei der 4 Sterne Dressur Gala am Peterhof Rang 3 in der GP Kür.


Keine Frage: Augustin OLD hat sich für die Europameisterschaften in diesem Jahr viel vorgenommen, Vici Max-Theurer auch. Das Erfolgsduo aus Oberösterreich hat nach Platz 2 im Grand Prix auch die Grand Prix Kür unter Flutlicht mit Bravour gemeistert und Rang 3 gewonnen – mit starken 75,350 Prozent. „Augustin hat sich bei Flutlicht und vor der grandiosen Kulisse super gezeigt“, jubelt Vici. Vor allem von den Richtern Steven Clark (GBR) und Dietrich Plewa (GER) gab es großes Lob für die vielen Höhepunkte des Vortrags. In der Trabtour überzeugte das Olympiapaar mit gelungenen Piaffen und Passagen sowie mit einem starken Trab. „Es hat richtig Spaß gemacht, weil Augustin sehr motiviert, frisch und mitarbeitswillig war“, streut die Oberösterreicherin ihrem vierbeinigen Partner Rosen.

Viel Applaus gab es für die Sieger: Kristina Sprehe und Desperados. Das deutsche Olympiaduo (Silber in London 2012) war eine Klasse für sich und holte mit 82,500 Punkten den Sieg. Zweiter in der Perl-Borger Flutlicht-Kür wurde der Mannschaftsweltmeister von 2010, Christoph Koschel, auf Rostropowitsch (75,775 Prozent).

Grand Prix Kür
1. Sprehe, Kristina (GER) - Desperados FRH - 82,500%
2. Koschel, Christoph (GER) – Rostropowitsch – 75,775%
3. Victoria Max-Theurer (AUT) – Augustin OLD – 75,350%


Weitere Ergebnisse:

Kleine Tour – St. Georges
4. Victoria Max-Theurer (AUT) – Della Cavalleria OLD - 71.658 %


Kleine Tour (national) – St. Georges
8. Gabriela Stumpf (AUT) – Finally Love - 64,780 %
9. Katharina Stumpf (AUT) – Nymphenburg´s Love – 63,366 %

Kleine Tour – Intermediaire I
11. Katharina Stumpf (AUT) – For my love – 66,737 %

Kleine Tour (national) St. Georg Special
8. Gabriela Stumpf (AUT) – Finally Love - 64,927 %
9. Katharina Stumpf (AUT) – Nymphenburg´s Love – 64,683 %