Information für Starter auf FEI-Turnieren im In- und Ausland

Nachdem einige ReiterInnen am vergangenen Dienstag bei der vorgeschriebenen Anreisekontrolle der Pferde zum CSI in Lamprechtshausen nicht die benötigten Unterlagen mitgeführt beziehungsweise den Download auf die FEI HorseAPP nicht ordnungsgemäß vollzogen hatten, ist es zu einem immensen Aufwand und Zeitverzug gekommen.

Als Service für unsere ReiterInnen erlauben wir uns die wichtigsten Punkte zusammenzufassen:

• Wichtige, aktuelle Information zur Teilnahme an internationalen Turnieren in Hinblick auf EHV1 (Herpes).
• Es betrifft alle PferdesportlerInnen, die an einem internationalen Turnier im In- und Ausland teilnehmen möchten.
• Die FEI hat hierfür klare Regelungen festgelegt, die bis 30. Mai 2021 gelten, erstellt.

Alle relevanten Informationen (vor dem Turnier, bei der Anreise, beim Turnier, FEI HorseAPP, etc.) sind HIER auf der FEI-Website zu finden. Wir, als Österreichischer Pferdesportverband, appellieren an die Eigenverantwortung der ReiterInnen, die für die strikte Einhaltung selbst verantwortlich sind.

(OEPS, 22.04.2021)