OEPS Online Portal

Casinos Austria Future Cup-Superfinalsiegerin Schranz im Stress

Knappe Entscheidung im Superfinale des Casinos Austria Future Cup: Lisa Schranz und ihre 9-jährige Belgische Warmblut-Stute Meroline schnappten sich die 1.000 Euro Preisgeld und den Maßsattel der Firma Stübben im Wert von 4.000 Euro.


„Ein super Gefühl das Superfinale des Casinos Austria Future Cup zu gewinnen. Jetzt muss ich mich aber schnell auf den equitron-pro Grand Prix vorbereiten“, kürzte die Niederösterreicherin vom Reitclub Lassee, die auch für das Superfinale des equitron-pro Grand Prix of Austria qualifiziert war, das Siegerinterview ab.

Mehr Zeit konnte sich da schon Felix Katzlberger, der mit seinem Whinny Loretto Platz 2 und damit 600 Euro gewonnen hatte, nehmen: „Die bisherige Saison war für mich und ‚meinen Professor‘ hervorragend. Wir haben viele tolle Ergebnisse erritten und sind für Österreich bei einigen Nationenpreisen am Start gewesen. Am Freitag und heute war das Glück in der entscheidenden Phase nicht auf unserer Seite. Der zweite Platz ist super, aber wir wissen, dass heute mehr drinnen gewesen wäre. Whinny Loretto hat wieder sehr gute Sprünge gezeigt und ist mit den Bedingungen super zurechtgekommen.“

Casinos Austria Future Cup, 1,35/1,40 m
Superfinale
1. Lisa Schranz (NÖ), Meroline 4 Fehlerpunkte/55,79 in der Siegerrunde
2. Felix Katzlberger (S), Whinny Loretto 8/55,91
3. Christina Joham (K), Flipper D'Elline Z 13/63,08
4. Anna Sophie Reiter (NÖ), Chicky Micky 19/67,36
5. Savannah Birk (S), SMA Murcielago 26/67,8
Ergebnisse im Detail HIER

Schlagwörter dieser Seite