OEPS Online Portal

Para-Dressur Referat

Bundes-Referentin
Dr. Eva Maria Bachinger
Mobil: +43 664 4207410
Mail: bachinger-eva@aon.at


Reiten mit Handicap

Das Dressurreiten für ReiterInnen mit Behinderungen ist bereits seit Atlanta 1996 eine paraolympische Disziplin. Wurde bis Sydney im Jahr 2000 ausschließlich auf zugelosten Fremdpferden des Gastgeberlandes gestartet, gehen die ReiterInnen seit Athen 2004 auf ihren eigenen Pferden ins Viereck.
Im Jahre 2006 ist der Para-Equestrian-Sport offiziell als achte Disziplin von der FEI aufgenommen worden und steht hiermit gleichberechtigt zu allen anderen Pferdesportdisziplinen. 2010 wurde zum ersten Mal in der Geschichte eine gemeinsame Weltmeisterschaft mit allen acht Disziplinen im amerikanischen Lexington/Kentucky ausgerichtet. Damit ist der Pferdesport für sämtliche Sportarten „Vordenker“ und „Vorreiter“ für die Integration des Behindertensports.

Para-Dressur - News

© ÖPC/GEPA I Pepo Puch mit Fine Feeling bei den Paralympischen Spielen 2012 in London

Pepo Puch trauert um Fine Feeling

09.10.2020 - Hiobsbotschaft unseres Para-Stars Pepo Puch: Seine Superstute Fine Feeling musste am Donnerstag nach einem schweren Koppelunfall eingeschläfert werden. weiter lesen

5 Siege in 6 Bewerben

21.09.2020 - Erfolgreiches Wochenende in Somma Lombardo für Österreichs Para-Reiterin Valentina Strobl (Grade 5) und Para-Star Pepo Puch (Grade 2). Insgesamt holten die beiden 5 Siege in 6 Bewerben. weiter lesen

„Wir mischen bei den großen Nationen mit“

24.08.2020 - Sein Name: Pepo Puch. Sein Ziel: Gold-Hattrick bei den Paralympics. Daran ändert auch die Verschiebung der Spiele um ein Jahr auf 2021 nichts. weiter lesen

Paralympics in Tokio starten in einem Jahr

23.08.2020 - Am morgigen Montag in genau einem Jahr, am 24. August 2021, werden die XVI. Paralympischen Sommerspiele in Tokyo eröffnet. weiter lesen

Schlagwörter dieser Seite