OEPS Online Portal

Victoria Max-Theurer auf Platz 52 der Weltrangliste

06.01.2020 - Das erste Ranking der FEI-Weltrangliste ist da. Unter den DressursportlerInnen finden sich gleich zwei Österreicherinnen unter den Top-100.


Bei der ersten FEI-Weltrangliste 2020 im Dressursport schaffen es gleich zwei Österreicherinnen unter die Top-100. Victoria Max-Theurer platziert sich mit ihrem Pferd Benaglio auf Rang 52 und hält bei 1947 Punkten. Ulrike Prunthaller findet sich auf Platz 68 wieder. Sie und ihr Pferd Bartlgut's Quebec weisen 1870 Punkte auf.

An der Spitze der Weltrangliste hat sich wenig verändert. Wie zuletzt ist die Deutsche Isabell Werth mit Bella Rose (2888 Punkte) Spitzenreiter. Auch der zweite Platz geht an Werth mit Weihegold (2817 Punkte).

Victoria Max-Theurer konnte auch mit Rockabilly einen starke Platzierung erzielen. Ihr gelingt der Sprung von 345 auf 106 und kratzt somit an den Top-100. Christian Schumach konnte ebenfalls einige Plätze gutmachen. Er und Donna Karacho schaffen es von Rang 264 auf 138.

Die weiteren Österreicher und Österreicherinnen im Ranking:

103. Astrid Neumayer mit Sir Simon NRW 1693 Pkt.

106. Victoria Max-Theurer mit Rockabilly 1684 Pkt.

107. Stefan Lehfellner mit Fackeltanz OLD 1684 Pkt.

109. Florian Bacher mit Fidertraum 1672 Pkt.

124. Belinda Weinbauer mit Fustanella OLD 1643 Pkt.

131. Karo Valenta mit Valenta's Diego 1632 Pkt.

133. Belinda Weinbauer mit Fräulein Auguste 1628 Pkt.

138. Christian Schumach mit Donna Karacho 1610 Pkt.

Schlagwörter dieser Seite