OEPS Online Portal

Platz 3 im CDI-Special für Victoria Max-Theurer in Aachen

Top-Ergebnis für Österreichs Top-Dressurreiterin Victoria Max-Theurer. Beim CHIO im Reitsport-Mekka Aachen holte Österreichs dreimalige Olympiastarterin auf Blind Date Platz 3 im Grand Prix Special der CDI4*-Tour mit 70,792 Prozent. Die für Österreich startende Münchnerin Andrea John auf Esperanto wurde Neunte mit 65,750 Prozent.


Top-Ergebnis für Österreichs Top-Dressurreiterin Victoria Max-Theurer. Beim CHIO im Reitsport-Mekka Aachen holte Österreichs dreimalige Olympiastarterin auf Blind Date Platz 3 im Grand Prix Special der CDI4*-Tour mit 70,792 Prozent. Die für Österreich startende Münchnerin Andrea John auf Esperanto wurde Neunte mit 65,750 Prozent.


„Blind Date hat sehr gut begonnen und es wäre eine tolle Prüfung geworden, leider kam uns ein Missverständnis bei der ersten Pirouette sehr teuer zu stehen und die nachfolgenden Einerwechsel waren auch fehlerhaft. Dennoch: ich freu mich sehr über diesen dritten Platz“, sagt die 10-fache Staatsmeisterin Victoria Max-Theurer nach dem Grand Prix Special.


Am Samstag folgt in Aachen ab 9 Uhr der Grand Prix Special der CDIO5*-Tour mit Victoria Max-Theurer und ihrem Olympiapferd Augustin OLD und Österreichs Olympiastarterin Renate Voglsang auf Fabriano.


Ergebnis vom Grand Prix Special CDI4* im Detail hier