OEPS Online Portal

Gold für Team Wien

500 Starts, 130 Pferde und 8 Teams aus ganz Österreich traten bei der Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft im Western Training Center H&D Schulz in Wr. Neustadt an. Gold holte das Team Wien, vor Niederösterreich 1 und 2, den Teams aus Tirol und dem Burgenland.


500 Starts, 130 Pferde und 8 Teams aus ganz Österreich traten am vergangenen Wochenende bei der Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft im Western Training Center H&D Schulz in Wr. Neustadt an. Gold holte das Team Wien, vor Niederösterreich 1 und 2, den Teams aus Tirol und dem Burgenland.

Trotz der kühlen Temperaturen feierten die Reiterinnen und Reiter in Wr. Neustadt gemeinsam ein würdiges Pferdesportfest. Sowohl Freitag als auch Samstag wurde es fast Mitternacht, nur so waren die vielen Starts zu bewältigen. 8 Teams aus Österreich traten im Rahmen der Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaften an - lediglich Vorarlberg und Kärnten fehlten – dafür war Niederösterreich mit zwei äußerst starken Teams vertreten. Nur das Wiener Team konnte Niederösterreich einbremsen.

Sehr feierlich verlief der Einmarsch der Teams mit ihren Standarten und den jeweiligen Landesreferenten - die Anlage von H&D Schulz bot einen würdigen Rahmen. Die Ehrung der Bundesländermannschafts-Meister wurde vom Vizepräsidenten des Österreichischen Pferdesportverbandes Gerold Dautzenberg vorgenommen.

16 AWA-Meistertitel vergeben
Zu den vielen Starts trug vor allem die Österreichische AWA-Meisterschaft bei - 16 Meister wurden gekürt und mit AWA-Buckles geehrt. Die ZNS-Klassen zählten auch noch zum Western Star Cup - die Jahresbesten erhalten von der Firma Western Star wunderschöne Championatsbuckles, die bei der WTC Weihnachtsfeier am 14. Dezember in Wr. Neustadt überreicht werden. Belohnt wurden die erfolgreichen Reiter bei der Show mit Gutscheinen und für den All Around-Champion überreichte Hausherr Helmut Schulz Pferdedecken. Auch die approv. NRHA Show wurde gut angenommen. Hier hatten die Reiter nochmals Gelegenheit für den ARHA Jahres-Circuit zu punkten. Gerichtet wurde die Show von Pierre Ouellet, die offene Show von Manuela Kirsteuer, Franz Hübl und Pierre Ouellet.

Alle Ergebnisse siehe PDF unten.
Text:
Gerda Langer
Foto:
Christian Kellner
//slide-511//