OEPS Online Portal

Gelungener Start ins EM-Jahr für Österreichs Springreiter

Starke Leistungen der österreichischen Springreitelite beim CSI3* im Glock Horse Performance Center in Treffen: Sechs Siege durch die Glock-Reiter Robert und Gerfried Puck bzw. Markus Saurugg und Christian Schranz.


Starke Leistungen der österreichischen Springreitelite beim CSI3* im Glock Horse Performance Center in Treffen: Sechs Siege durch die Glock-Reiter Robert und Gerfried Puck bzw. Markus Saurugg und Christian Schranz, dazu ein starker vierter Platz auf Glock’s Grand Prix Tour (Schranz auf Quartz van de Nieuwmolen mit zwei 0-Fehler-Ritten). Den international stark besetzten Grand Prix gewann Beat Mändli (Sui) auf Louis.

Bis es am 19. August in Herning (Den) um Medaillen geht, ist zwar noch Zeit, doch Österreichs Springreitelite startete beim CSI3* in Treffen schon voll motiviert in das Jahr 2013. Allen voran Christian Schranz, der nach zwei fehlerfreien Ritten mit Quartz van de Nieuwmolen Platz 4 auf der Grand Prix Tour (150 cm) und den Sieg im Eröffnungsspringen (auf Whisper von Lichten) holte. „Ein unglaublich schönes Turnier hier - schade, dass es mit 5 Fehlerpunkten im Grand Prix leider nicht so gut geklappt hat. Quaxi (Anm. Quartz) ist derzeit phantastisch drauf, hätte auch hier wieder mit 0 gehen können. Der Fehler, lag eher bei mir, ich war etwas zu vorsichtig, daher auch der Zeitfehler. Dennoch nehme ich von hier viel Schwung mit für unsere nächsten Aufgaben – die Qualifikation für die EM ist ein großes Ziel.“ Österreichs Nummer 1 im Springreiten, Stefan Eder, hat diese schon in der Tasche. Wann er die Freiluftsaison mit seinen Spitzenpferden Chilli van Dijk und Concordia eröffnen wird, lässt er noch offen. In zwei Wochen startet er, wie Christian Schranz, beim CSI2* im Magna Racino. Dort findet schon ab morgen (4. 2.) der erste OEPS-Kaderkurs für Österreichs erfolgreiche Nachwuchsreiter (Children-Team-Silber bei der Heim-EM im Vorjahr) unter der Anleitung von Anton Martin Bauer (Springreiten) und Peter Gmoser (Dressur) statt.

Alle Ergebnisse vom CSIO3* im Glock Horse Performance Center unter www.reitsportnews.at und unter www.ghpc.at

Bild zeigt Christian Schranz auf Quartz van de Nieuwmolen © Michael Rzepa