OEPS Online Portal

Drei Siege für Österreich beim CSIO in Lamprechtshausen

Fünf Nationen, über 500 Pferde und eine fast unüberschaubare Anzahl an Nachwuchstalenten im Sattel - das diesjährige Nachwuchs-CSIO "Pappas Junior Specials" in Lamprechtshausen hatte es in sich.


Fünf Nationen, über 500 Pferde und eine fast unüberschaubare Anzahl an Nachwuchstalenten im Sattel - das diesjährige Nachwuchs-CSIO "Pappas Junior Specials" in Lamprechtshausen hatte es in sich. Höhepunkt aus österreichischer Sicht: Der Sieg im FEI Nations Cup Children und die dritten Plätze des Pony- und Juniors-Teams. Dazu gab es zwei Einzel-Siege durch Laura Sutterlüty (EY-Cup Tour Opening) und Josefina Goess-Saurau (Pony Small Tour).

Es begann mit dem Sieg am Donnerstag: Laura Sutterlüty gewann auf Ennet Bandit beim EY-Cup Tour Opening über 1,35 m mit 0 Fehlern und einer Zeit von 57,42. Am Freitag folgten 16 Platzierungen für Österreich - die Top-Leistung lieferte Johanna Sixt mit Florian auf der Pony Small Tour über 1,15 m mit 0 Fehlern und Platz 2.

Samstag war Nationenpreistag beim CSIO in Lamprechtshausen: mit dem Sieg für Österreichs Children-Team, die zwei Runden fehlerfrei absolvierten - Prädikat BEEINDRUCKEND! Johanna und Katharina Biber, Dominik Juffinger und Jessica Vonach setzten sich im FEI Nations Cup Children vor Deutschland (4 Fehler) und Ungarn (13) durch. Platz 3 mit 19 Fehlerpunkten schaffte Österreichs Pony-Team: Josefina Goess-Saurau, Stephanie Ausch, Leonard Platzer und Johanna Sixt. Ebenfalls mit Platz drei am Podium Österreichs Young Rider mit Laura Lehner, Theresa Pachler, Lea-Florentina Kohl und Melanie Buchner. Das Juniors-Team mit Laura Sutterlüty, Katharina Leitsberger, Nani Kulmitzer und Alessandra Reich belegte Rang 7 von 11 Nationen.

Der Schlusstag begann wie der Aufakt mit einem Sieg: Josefina Goess-Saurau auf Rusty mit 0 Fehlern auf der Pony Small Tour. Bei den abschließenden Grand Prix Children (1,20 m) holte Nathalie Ausch auf Alberta mit 0 Fehlern und einer Zeit von 53,05 im Stechen Platz 8, Jessica Vonnach auf Smilla (12.) und Dominik Juffinger auf Copido (15.) konnten sich jeweils mit 8 Fehlerpunkten platzieren. Im Junior Grand Prix über 1,40 m war Katharina Leitsberger auf Michael als Elfte mit 4 Fehlern aus Runde 1 platziert.

Foto: Emotionale Ehrenrunde mit rotweißroter Fahne von Österreichs Children-Team nach dem Nationenpreissieg © Fotoagentur Dill

Alle Ergebnisse unter http://www.horsedeluxe.at/de/index.php/events/pappas-junior-specials-neu

Alle Berichte und Fotos unter www.reitsportnews.at

Bildergalerie CSIO Lamprechtshausen 2013 auf https://www.facebook.com/oeps.at