OEPS Online Portal

Dieter Köfler springt beim CSIO in Arezzo mit Platz 3 mitten in die Weltelite

Die Reise nach Arezzo hat sich ausgezahlt! Nach der Qualifikation mit Österreichs Fixkraft Nationenpreisteam für das Furusiyya Nations Cup-Finale in Barcelona, sprang Dieter Köfler auf Glock's Prince de Vaux mit Platz 3 beim Großen Preis des CSIO von San Marino mitten in die Weltelite. Der Sieg ging an Olympiasieger Rodrigo Pessoa.


Die Reise nach Arezzo hat sich ausgezahlt! Nach der Qualifikation mit Österreichs Fixkraft Nationenpreisteam für das Furusiyya Nations Cup™-Finale in Barcelona, sprang Dieter Köfler auf Glock"s Prince de Vaux mit Platz 3 beim Großen Preis des CSIO von San Marino mitten in die Weltelite. Der Sieg ging an Olympiasieger Rodrigo Pessoa.

Dieter Köfler und Glock"s Prince de Vaux starten durch: Am Freitag mit jeweils einem Abwurf in den beiden Runden die Quali als Gruppendritter der Europe Division 2 für das Furusiyya Nations Cup™-Finale der Top-18 Nationen der Welt mit Österreichs Fixkraft Nationenpreisteamkollegen Julia Kayser, Astrid Kneifl und Stefan Eder geschafft, am Sonntag, mit zwei fehlerfreien Runden Platz 3 beim Grand Prix geholt. Geschlagen geben musste sich der Kärntner Team Alpenspanreiter nur dem brasilianischen Olympiasieger von 2004, Rodrigo Pessoa und dem Franzosen Frederic Busquet.

Österreichs Nummer 1 Stefan Eder belegte auf Chilli van Dijk mit Fehlerpunkten in Runde 1 Platz 20. Ab 19. September messen sich Österreichs Top-Springreiter Stefan Eder, Dieter Köfler & Co. beim CSI5* Vienna Masters auf dem Wiener Rathausplatz mit den Top-Springreitern dieser Welt.

Foto: Dieter Köfler mit Glock"s Prince de Vaux vor der Siegerehrung zum Großen Preis beim CSIO3* in Arezzo (c) Sandra Köfler.

(*[linknew:http://eventcontent.hippoonline.de/836/sta_erg/311_ergENG.htm?style=longines Ergebnislink CSIO3* GRAND PRIX SAN MARINO])