OEPS Online Portal

Das AWÖ- Bundeschampionat steht vor der Tür

Von Freitag bis Sonntag (20. bis 22. September) werden im Pferdezentrum Stadl-Paura zwölf Titel zum Bundeschampion in Zucht- und Sportbewerben vergeben.


Am Freitag, dem 20. September, ab 8.00 Uhr geht es los! Pferde aus österreichischer Warmblutzucht kämpfen um den Titel des Bundeschampions in insgesamt zwölf Kategorien. Die vielseitige Verwendbarkeit des Österreichische Warmblutpferdes und seine Qualitäten werden jeden pferdeinteressierten Besucher begeistern.
 
Die Nennergebnisse sind gut – vor allem in den Dressurbewerben. So werden in der Klasse A 35 und in der Klasse L 22 Pferde an den Start gehen. Aber auch für einen gut besetzten AWÖ-Cup in der Klasse S ist mit 20 Startern bestens gesorgt und man darf sich in jeder Leistungsstufe spannende Entscheidungen erwarten.
 
Sehr erfreulich ist, dass nach zweijähriger Pause heuer auch wieder ein Fahrpferdechampionat ausgetragen wird. Fünf österreichische Warmblutpferde wurden dafür genannt und werden am Sonntag ab 9.00 Uhr um Titel und Vizetitel kämpfen.
 
Auf den Landeschampionaten, die in den letzten Wochen ausgetragen wurden, haben sich auch die besten Zuchtpferde für den bundesweiten Vergleich in Stadl-Paura qualifizieren können. 36 Stuten werden zur Bundesschau erwartet und 49 Youngsters für die Fohlenchampionate. Auch bei den jungen Reitpferden, deren Entscheidung jedes Jahr einen Höhepunkt der Veranstaltung darstellt, ist mit insgesamt 53 Startern für Vielfalt und Spannung bestens gesorgt.
 
Mit dem neuen Programmablauf, dem gleichzeitig stattfindenden Bundesvergleichskampf von Jugend & Pferd,  ausgezeichneter Gastronomie und den besten Warmblutpferden aus Österreichs Zucht, die sich in sieben Sparten auf fünf Austragungsplätzen miteinander messen, ist das AWÖ-Bundeschampionat Ihren Besuch auf jeden Fall wert!
 
Genauere Informationen finden Sie unter *[linknew:http://www.pferdezucht-austria.at/main.asp?VID=1&kat1=45&kat2=246&kat3=&Text=&DDate=20.09.2013&GenLiPage=&NID=3804 hier]