Saurugg gewinnt Hundertstelkrimi

Der Steirer Markus Saurugg, der für den Reitclub Markus im Einsatz ist, sicherte sich in einem spannenden Stechen mit seinem Sportpartner Baloubet by Etl den Sieg in der zweiten Etappe der equitron-pro Champions Tour in Stadl-Paura.


Saurugg setzte sich im Stechen, für das sich in Stadl-Paura sieben ReiterInnen qualifizieren konnten, um gerade einmal 8 Hundertstelsekunden vor dem Deschen Michael Viehweg und Contario 7 durch. Christoph Obernauer mit Clooney 57 komplettierte als Dritter und einem Rückstand von 0,38 Sekunden die Top 3. Alle drei Reiter blieben im entscheidenden Stechen ohne Fehler.

„Baloubet by Etl ist wieder super gesprungen und hat heuer schon seinen dritten Großen Preis gewonnen. Im Stechen haben wir nicht alles riskiert und konnten am Ende mit knappem Vorsprung gewinnen. Im Moment haben wir einen super Run. Es funktioniert alles sehr gut, geht ganz leicht und er gibt mir ein super Gefühl. Er hat viel Routine bekommen und ist heuer sehr, sehr konstant“, freute sich der Steirer Markus Saurugg über seine Erfolge. Er hat Grund genug zur Freude, hat er den braunen Hengst doch von jungen Jahren an schon ausgebildet und konnte nun auch die Führung im Zwischenklassement der equitron-pro Championstour übernehmen. „Das Turnier im Pferdezentrum Stadl-Paura hat mir sehr gut gefallen. Die Kulisse im Grünen war sehr schön und es war alles tip-top organisiert. Leider waren noch keine Zuschauer vor Ort, das wäre für die Stimmung super gewesen“, verriet Saurugg.

Alle Start- und Ergebnislisten gibt es HIER!

Schlagwörter dieser Seite