OEPS Online Portal

Nina Riegler und Pony Emely sorgten für EM-Überraschung

Die 13-jährige Nina Riegler sorgte bei der Mounted Games-EM im dänischen Vallensbæk für eine kleine Sensation. Mit ihrer Ponystute Emely zog sie im U18-Einzelbewerb ins Semifinale ein holte am Ende Rang 13.


Die Mounted Games EM 2021 fand im dänischen Vallensbæk statt. Über fünf Wettkampftage hinweg wurden hier die Europameisterschaften im Team- und Einzelbewerb ausgetragen. Für Österreich ging die 13-jährige Nina Riegler aus Oberösterreich mit ihrer Ponystute Emely im Einzelbewerb der U18 an den Start.

Dieser Junior Indiviuals-Bewerb lief über drei Qualifikationssessions zu je sieben Games, in denen insgesamt 33 internationale Reiter Punkte sammelten. Nina konnte im sehr starken Starterfeld sensationelle 110 Punkte erreiten und stieg somit ins Semifinale der besten 14 auf. Hier sicherte sie sich nach weiteren acht Spielen gegen die Top-Reiter der U18-Altersklasse 26 Punkte und landete somit nach einem Stechen gegen die Italienerin Martina Mancini auf Platz 13 in der Gesamtwertung in ihrem allerersten internationalen Bewerb.

Nina Riegler hat Mounted Games Austria hervorragend repräsentiert und wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Ergebnis!