OEPS Online Portal

Kärntner Doppelsieg im Happy Horse-Superfinale

Hannah Eggerer jubelte nach zwei spannenden Runden im Happy Horse Cup-Superfinale über den Sieg vor ihrer Kärntner Landsfrau und Teamkollegin im Reitverein Wörthersee Sarah Messner und dem drittplatzierten Steirer Tobias Pfingstl.


„Die Spannung in der Siegerrunde war deutlich größer nach meinem ärgerlichen Fehler im Grunddurchgang. Ich musste alles gegeben, zum Glück ist mein Pferd in Top-Form!“, lobte Hannah Eggerer ihren 8-jährigen Oldenburger Wallach Montevideo.

Ihr Siegesrezept? „Ich habe nicht wirklich daran gedacht, dass ich im Superfinale stehe, sondern ich wollte nur eine Nullfehler-Runde schaffen.“ Als Lohn für den Triumph im Supferfinale des Happy Horse Cups gab es neben dem Geldpreis von 500 Euro für Platz 1 eine Palette Happy Horse Classic, das sind 21 Ballen.

Happy Horse Cup (1,20/1,30 m)
Superfinale
1. Hannah Eggerer (K) Montevideo 4 Fehlerpunkte/48,46 Sekunden
2. Sarah Messner (K) Dynamite Deluxe 4,50/54,36
3. Tobias Pfingstl (ST) Wally 8/46,47
4. Katrin Kettner (B) Alicerova 8/48,94
5. Maria Lässer (ST) Laesserhof's Con Liberty 8/49,64
HIER geht's zum Ergebnis im Detail