OEPS Online Portal

Jöbstl holt Bronze bei Junioren-EM

Die Medaillen-Sensation ist perfekt! Paul Jöbstl (18) und sein 12-jähriger Hannoveraner Bodyguard holten am Samstag bei der Dressur-EM im spanischen Oliva Nova Bronze im Junioren-Einzel. Am Sonntag gibt’s die nächste Medaillen-Chance in der Kür.


„Ich bin unglaublich glücklich, mit dieser Medaille habe ich nicht gerechnet!“, jubelte Paul Jöbstl, der am Donnerstag nach einer sauberen Prüfung schon Platz 5 im Teambewerb belegt hatte.

„Bodyguard ist ein super Pferd, wir sind erst seit Jänner ein Duo! Beim Teambewerb habe ich mich noch von der EM-Atmosphäre ablenken lassen, heute haben wir richtig angreifen können. Ich freue mich schon sehr auf unsere Kür“, sagt der 18-jährige Steirer, der mit seinen Eltern Andrea Jöbstl-König und Stephan Jöbstl in Zug bei Zürich lebt und dort gerade das Gymnasium absolviert hat.

Auf die Kür des Duos zum Bella ciao-Thema, abgemischt vom berühmten Dressurmusik-Produzenten Michael Erdmann, freut sich auch schon Österreichs Nachwuchs-Equipechef Peter Gmoser: „Das war schon wieder ein Schritt nach vorne, aber bei den beiden gibt es noch immer Luft nach oben. Deshalb dürfen wir uns alle schon sehr auf die Kür mit dieser sehr schönen Musik freuen!“

Der Equipechef lobt die Stimmung im Dressur-Team: „Jeder identifiziert sich mit dem anderen, man leidet und freut sich mit. Das beflügelt hier das gesamte Team!“

FEI Dressur EM Ch, J, YR Oliva Nova (ESP
Junior Individual
1. Lucie-Anouk Baumgürtel (GER), Zinq Hugo FH 76,529 Prozent
2. Annabella Pidgley (GBR), Sultan des Paluds FRH 75,382
3. Paul Jöbstl (AUT), Bodyguard 74,647
20. Leon Aschauer (AUT), Formidable 70,059
22. Anna-Katharina Schwarzlmüller (AUT), Sansita 69,676
28. Oskar Ochsenhofer (AUT), Sanibel 69,147

Ergebnis im Detail HIER