Eggerer gewinnt Happy Horse Cup

Mit dem Happy Horse Cup fiel am Sonntagvormittag in Zeltweg-Farrach der Startschuss für einen spannenden Reitsporttag. Hannah Eggerer vom Reitverein Wörthersee holte sich mit ihrem Sportpartner Montevideo 7 in einem spannenden Stechen den Sieg in der dritten Etappe.


Bei idealen Bedingungen in der Steiermark setzte sich Hannah Eggerer, die erstmals in der laufenden Saison an dieser Serie teilnahm, mit ihrem 8-jährigen Oldenburger und zwei souveränen Nullrunden verdient durch und sicherte sich den begehrten Etappensieg im Happy Horse Cup.

„Die Bedingungen waren für uns heute perfekt. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und es hat alles gepasst. Nachdem ich am Freitag und Samstag schon jeweils eine Prüfung gewinnen konnte, bin ich in den Happy Horse Cup mit viel Selbstvertrauen hineingegangen – umso schöner, dass es dann auch so aufgegangen ist. Ich bin sehr stolz auf unsere Leistung“, strahlte die Siegerin, die seit knapp drei Jahren mit ihrem Pferd intensiv mit Trainer Peter Knoll zusammenarbeitet.

Mit ebenfalls zwei Nullrunde belegte die Thomas Himmelmayer mit Papillon d‘Azur Platz zwei. Als Dritte komplettierte Eva Saurugg mit Chester 24 das Podest. Die Steirerin, die zuletzt in Lassee siegreich war, konnte mit Platz drei ihre Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen.

„Das Wochenende hat für uns nicht so gut begonnen. Platz vier im gestrigen Fixkraft Amateur Springcup hat uns dann das nötige Selbstvertrauen für heute gegeben. Leider ist uns am letzten Hindernis im Stechen ein blöder Fehler passiert – aber das soll vorkommen. Mit Rang drei können wir gut leben“, erklärt Saurugg und ergänzt: „Die Führung in der Gesamtwertung ist natürlich cool und etwas sehr Besonderes. Es schürt natürlich etwas mehr Druck, aber ich versuche damit entspannt umzugehen. Da helfen mir meine Eltern sehr viel!“

Auch Matthias Atzmüller (Teamreiter Happy Horse) zog eine zufriedenstellende Bilanz: „Unser Happy Horse Team ist schon lange zusammen. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis mit den Nachwuchsreitern, hegen einen regelmäßigen Austausch und versuche so gut es geht zu unterstützen. Der Happy Horse Cup ist eine wichtige Plattform für den Weg in Richtung Spitzensport, das hat auch die Vergangenheit schon gezeigt. “

© HORSIC PHOTOGRAPHY
© HORSIC PHOTOGRAPHY

ERGEBNISSE UND GESAMTWERTUNG

ERGEBNISSE HAPPY HORSE CUP

1. Hannah Eggerer (K), Montevideo 7, 0 Fehler/39,00 im Stechen
2. Thomas Himmelmayer (OÖ), Papillon d‘Azur, 0/41,67 im Stechen
3. Eva Saurugg (ST), Chester 24, 4/39,79 im Stechen

Alle Start- und Ergebnislisten von der zweiten Etappe des Happy Horse Cup gibt es HIER!

GESAMTWERTUNG

1. Eva Saurugg (ST), 270 Punkte
2. Katharina Karpf (K), 215
3. Martina Lässer (ST), 175

Schlagwörter dieser Seite