Die ÖTO 2021 ist da!

Die Österreichische Turnierordnung (ÖTO) wurde überarbeitet, sie gilt seit 1. Jänner 2021.


Die vorige Version der ÖTO stammte aus dem Jahr 2016, diese wurde jährlich nur auf Neuerungen adaptiert. OEPS-Generalsekretär Dietrich Sifkovits freut sich, dass es jetzt endlich eine Neuauflage gibt: „In den letzten zehn Monaten war es eine sehr umfangreiche Tätigkeit mit Korrekturlesen, Einarbeitung von bestehenden Änderungen etc. All das konnte unter der ausgezeichneten Mitwirkung aller Referentinnen und Referenten der Sportreferate und unter der Leitung von mir als Regulativausschussvorsitzenden und Herbert Marchl als Stellvertreter und aller Mitglieder des Regulativausschusses überarbeitet werden.“

Druckversion erscheint in Kürze

Derzeit wird durch den Präsidenten des Wiener Pferdesportverbandes Dr. Richard Schmitz und seinen Stellvertreter Fritz Steiner noch das Stichwortverzeichnis für die geplante Druckversion überarbeitet. „Sobald diese abgeschlossen ist, gehen wir noch im ersten Quartal in Druck“, verspricht Sifkovits. „Als Generalsekretär des OEPS danke ich allen Beteiligten für ihre intensive und konstruktive Mitarbeit, womit ein für den Pferdesport sehr wichtiges Regelwerk erneuert und fertiggestellt werden konnte.“ Durch den Regulativausschuss wurde zur Hilfestellung eine Aufstellung der Änderungen erarbeitet, die auf unsere Website unter https://www.oeps.at/de/oeps-regulative-oesterreichische-turnierordnung-oeto zu finden ist.

Die komplette ÖTO als Download finden Sie unter https://www.oeps.at/de/download/355.

Schlagwörter dieser Seite