Reiternadel  

Die Reiternadel (FENA) bescheinigt dem Inhaber, dass er in der Lage ist, ein Pferd auch in schwierigem Gelände und auf größere Distanzen zu reiten.


Voraussetzungen:

  • Besitz des Reiterpasses (FENA) seit wenigstens sechs Wochen;
  • Mitglied in einem dem Landesfachverband angeschlossenen Verein;
  • Positive Absolvierung der Sonderprüfung zur Reiternadel.

Sonderprüfung:

  • Dressur
    Zu reiten ist die Dressuraufgabe R3 oder R4;
  • Springen/Geländereiten
    Zu reiten ist ein Parcours von mind. 600 m mit sechs Hindernissen (Parcours- oder Geländehindernisse) von mind. 80 cm Höhe;
  • Theorie
    Mündliche oder schriftliche Prüfung gemäß dem "FENA-Lehrbuch Pferdesport".

Die Sonderprüfungen werden von den Landesfachverbänden durchgeführt. Termine sind bei diesen zu erfragen.

© OEPS
SportministeriumCasinos AustriaEquivaFTRJerichKrammer & Wagnermuki versicherungenHAPPY HORSEuvexDenzelEQWOElitéT-Mobile
Herzlichen Dank für die Unterstützung!     www.oeps.at/marketing
Sitemap | Kontakt & Impressum | Login | Suchen 
developed by DATA TECHNOLOGY
http://www.cardcomplete.com/jahreseinkauf
http://www.paybox.at/
Pro Equus